Meditation

Mehr erfahren

Yoga-Vedanta

Aktuelle Kurse

Spiritualität

Mehr erfahren

Yoga hat seine Wurzeln in Indien. Es gibt unterschiedliche Schriften dazu. Eine der ältesten Lehre ist die Vedanta-Philosophie, welche vier verschiedene Yoga-Wege beschreibt, passend zu unterschiedlichen Charakteren/Neigungen wie aktiv, emotional, willensstark, intellektuell.

Yoga-Vedanta

Yoga-Vedanta

Yoga hat seine Wurzeln in Indien. Es gibt unterschiedliche Schriften dazu. Eine der ältesten Lehre ist die Vedanta-Philosophie, welche vier verschiedene Yoga-Wege beschreibt, passend zu unterschiedlichen Charakteren/Neigungen wie aktiv, emotional, willensstark, intellektuell.

Mehr dazu

Interessante Bücher/Videos

Yoga-Vedanta Wege

Unterschiedliche Yoga-Wege führen auf unterschiedliche Arten zur Meditation:

Karma-Yoga

Karma-Yoga = Weg der Taten: Achtsames Handeln, Diener sein, die Früchte des Erfolges opfern

  • geeignet für aktive Personen
  • Beginnt mit Achtsamkeit bei der Arbeit und stetes Selbstgewahrsein
Bhakti-Yoga

Bhakti-Yoga = Weg der Hingabe: Liebe zu Gott

  • Geeignet für Personen mit Gefühl/Emotionen
  • Beginnt mit Gebet, Hymnen, Gottesverehrung und Reinheit des Herzens

Der Bhakti (Verehrer eines persönlichen Gottes) wird durch Hingabe, Gebet und Meditation und dank Gottes Gnade zum höchsten Ziele gelangen.

Jnana-Yoga

Jnana-Yoga = Weg der Erkenntnis: Mit Wissen zur Erkenntnis gelangen

  • Geeignet für wissensdurstige, intellektuelle  Personen
  • Beginnt mit dem Hören, Lesen und Verarbeiten von heiligen Schriften, gefolgt von der Selbstergründung (Meditation)

Der Jnana-Yogi (Advaita-Vedanta) läutert sein Denkorgan und geht der Frage nach «wer bin ich?» bis er dank Selbstanstrengung zum wahren Selbst gefunden hat. Voraussetzung für diesen Weg: Das Ego sollte überwunden sein und das Denkorgan geläutert. Dies ist ein Weg ohne Dualität und ist bekannt als Advaita-Vedanta, der Nicht-Duale Weg.

Raja-Yoga

Raja-Yoga = Königlicher Yoga: Die acht Glieder nach Yogasutra, systematischer Aufbau

  • geeignet für willenskräftige/ausdauerstarke Personen
  • Beginnt mit der Läuterung des Denkens, Körperübungen (Asana), Atemtechniken und dem Zurückziehen der Sinne.
  • Prana, die Lebensenergie, und die Kundalini werden aktiviert.

Vedanta-Philosophie

Ergänzend zu den Angaben auf der Home-Seite weisen wir hier auf das Buch «Vedanta – Der Ozean der Weisheit» hin, dessen Titel bereits den Umfang dieser Philosophie erahnen lässt.

Mehr erfahren:
Menü
00:00
00:00
Empty Playlist